Hohlkehlfräser

04.06.2022 16:08
avatar  Miles
#1 Hohlkehlfräser
avatar

Ich habe mir einen Satz Hohlkehlfräser/Kugelfräser gekauft.
https://www.amazon.de/gp/product/B08ZSPS...1?ie=UTF8&psc=1

Für ein neues Spiel, das ich gerade bastel will ich einige 22mm Kugelsackbohrungen damit erstellen. Die haben (natürlich) keine Zentrierspitze. Ich hatte mir folgende Vorgehungsweise vorgestellt:
Ich spanne einen Forstnerbohrer in den Bohrständer ein, richte die Spitze an der Körnung aus und spanne das Werkstück fest. Dann bohre ich ein 8mm tiefes Sackloch mit einem 20mm Forstnerbohrer. Dann spanne ich den Fräser in die Bohrmaschine und fräse dann das etwa 12mm tiefe Kugelsackloch. Da ich schon einiges an Material mit dem Forstnerbohrer abgenommen habe, muss der Kugelfräser nur noch die Kanten und etwas am Boden wegnehmen. Hat jemand eine bessere Idee? Mit der Oberfräse ist mir das zu heikel.


 Antworten

 Beitrag melden
04.06.2022 16:13 (zuletzt bearbeitet: 04.06.2022 16:15)
avatar  kjs
#2 RE: Hohlkehlfräser
avatar
kjs
Admin

Das ist wahrscheinlich die sicherste Methode aber es geht auch mit der OF wenn Du sie richtig knallhart fest spannst. Dafür habe ich eine HPL Grundplatte die größer ist als die normale. Steht außen ca. 5cm raus und ist ideal zum spannen. Da Du das ja mit der Makita Kantenfräse machst kannst Du zum ausrichten eine Spitze einspannen, festlegen, dann die Maschine aus der Halterung nehmen und den Fräser rein machen.


 Antworten

 Beitrag melden
04.06.2022 16:26
avatar  Miles
#3 RE: Hohlkehlfräser
avatar

Jau, mit der Makita würde es gehen. Mit der Triton eher nicht. Die Bohrmaschinenmethode hat natürlich den Nachteil, dass die Bohrmaschine nicht so schnell dreht wie die Oberfräse. Ich werde mal an einem Abfallstück testen. Wenn das Kugelloch Brandspuren bekommt, macht das aber nichts, da die Löcher eh' noch bunt bemalt werden.


 Antworten

 Beitrag melden
04.06.2022 16:29
avatar  kjs
#4 RE: Hohlkehlfräser
avatar
kjs
Admin

Wegen Brand hätte ich weniger Bedenken. Eher daß die Bohrung ziemlich rauh wird.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!