Anschlag für den Tellerschleiftisch Holzmann BT75

09.07.2021 14:18
avatar  kjs
#1 Anschlag für den Tellerschleiftisch Holzmann BT75
avatar
kjs
Admin


Einfach besser, wackelt nicht wie ein Lämmerschwanz


Material: 4€
1 Anschlag, Aluminium, 90*50*25mm, siehe Text
1 Schiene, Stahl, 100*~8*4mm, siehe Text
1 Rändelkopf, Aluminium, Ø15*15mm
1 Bauscheibe, Stahl, M5
1 Zylinderkopfschraube, Stahl, M5*35mm


Beschreibung

Was nützt die schönste Diamantscheibe wenn der Originalanschlag gerade gut genug für die Schrottkiste ist? Dann muß eben ein besserer Anschlag gebaut werden.

Etwas im CAD gespielt und schon wußte ich was ich wollte. Die Zeichnung ist im Anhang des PDF zu finden in dem auch die Diamantscheibe beschrieben ist.

This work is licensed under a / Dieses Werk ist lizenziert unter der Creative Commons Attribution 4.0 International license

Schiene

Die Führungsschiene wurde aus einem 10*4mm Flachstahl angefertigt. Da die Nut etwas über 8mm Breite hat wurde dieser vorsichtig abgefräst bis er ohne Spiel in die Nut paßte.

Mittig wurde mit 4,2mm durchbohrt und ein M5 Gewinde geschnitten.

Die Führungsschiene



Anschlag

Um die doch etwas anspruchsvolle Form fräsen zu können wurde der Aluklotz mit einer Opferschicht zuerst mit 45° auf dem Frästisch aufgespannt. Nachdem die beiden 45° Flächen gefräst waren wurde auf 90° umgespannt und der Rest gefräst. Damit nicht ein ganzer Eimer von Frässpänen produziert werden muß wurde zuerst grob mit der Stichsäge "vorgesägt". In Alu geht das weit besser mit einem Holzsägeblatt denn mit den üblichen Metallsägeblättern dauert es ewig.

Fräsen des Anschlags


Warum aber eine so komplizierte "1" als Form?
Da die Befestigungsschraube der Diamantscheibe doch recht groß ist, ca. 4mm Auftrag, und ich möglichst viel der Diamantscheibe ausnützen will sollte der Anschlag auch bei 90° möglichst weit zur Mitte gestellt und trotzdem bis dicht an die Scheibe gehen. Deshalb durfte da eben nur möglichst wenig Breite an der Spitze sein. Will man den Anschlagwinkel auf der anderen Seite nutzen montiert man ihn einfach umgekehrt herum auf der Schiene. Die 1 entstand dann dadurch daß man ja das zu schleifende Teil am Winkel festhalten muß und das greift sich damit leichter.

Der fertige Anschlag



Feststellschraube

Die Rändelschraube wurde nach meinem bewährten Rezept aus einem gerändelten 15mm Alukopf und einer M5 Inbus-Zylinderkopfschraube gefertigt.

Die gerändelte Feststellschraube


Nun nur noch Schiene und Anschlag mit der Rändelschraube verbinden und fertig ist der neue Anschlag.


Verwendete Maschinen:
Kasto Metallbügelsäge HBS 60/110 (= Junior), Antrieb mit Scintilla Bohrmaschine E 20 S
Artec Fräsmaschine X1 Super (= Sieg X1 in grün)
Parkside Stichsäge PSTK 800 B2
robbe Drehbank romat Vario 300
Holzmann Band-/Tellerscheifer BT75


 Antworten

 Beitrag melden
10.07.2021 05:46
avatar  Woody
#2 RE: Anschlag für den Tellerschleiftisch Holzmann BT75
avatar
Administrator

Tja, meinereiner muss sich halt mit der Holzversion begnügen........


 Antworten

 Beitrag melden
10.07.2021 08:30 (zuletzt bearbeitet: 10.07.2021 08:30)
avatar  kjs
#3 RE: Anschlag für den Tellerschleiftisch Holzmann BT75
avatar
kjs
Admin

Aus Holz geht doch auch! Seit ich die Maschinen zur Metallbearbeitung habe kommt der Metaller in mir eben wieder stärker heraus.
Trotzdem habe ich gerade 2 Seekieferplatten für ein zukünftiges Holz-Projekt in der Garage gelagert.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!