Diamantscheibe für Holzmann BT75 Schleifteller

02.07.2021 13:33
avatar  kjs
#1 Diamantscheibe für Holzmann BT75 Schleifteller
avatar
kjs
Admin


Gut zum Schleifen harter Stähle


Material: 6€
1 Aufnahme/Adapter, Aluminium, Ø15*30mm, siehe Text
1 Halteschraube, Stahl, siehe Text und Bild
1 Diamantscheibe, Stahl+Diamant, soll Ø 125mm, Ø 12,7mm Kern, siehe Text
1 Schlüsselarm, Stahl, siehe Text und Bild
2 Schraube, Stahl, M4*10mm


Beschreibung

Diese Idee stammt eigentlich von -Dog- der auch gleich noch die Befestigungsschraube doppelt gefertigt und mir dann eine überlassen hat. Er hat das ja mit ein paar Bildern schon gezeigt aber vielleicht ist etwas ausführlicher hilfreich.
Der kleine Holzmann Band-Tellerschleifer, gibt es auch in allen anderen Regenbogenfarben, ist sein Geld wert nur eines fehlt ihm: die Möglichkeit harte Stähle wie z.B. Drehmeißel zu schleifen. Da nicht nur -Dog- das Problem hatte mußte das bei mir auch noch her.

Und ehe gekräht wird: ja, ich weiß im Handbuch steht als bestimmungsgemäße Anwendung Holz und holzähnliche Materialien und nicht für Metall drin. Habe mir das ganz genau angesehen und da sind keinerlei Öffnungen wo Metallstaub in den Motor gelangen könnte und die Welle läuft in abgedichteten Kugellagern. Was schlecht wäre ist Funkenflug auf die Plastikabdeckungen weil die sich einbrennen würden aber da ist bei mir schon lange dickere Alufolie drauf geklebt. Garantie habe ich auch keine mehr darauf. Deshalb aber auch wie immer bei Anleitungen: nachmachen auf eigene Gefahr und Verantwortung.

This work is licensed under a / Dieses Werk ist lizenziert unter der Creative Commons Attribution 4.0 International license


Vorfertigung der Aufnahme (Adapter)

Ein 15mm Alu-Rundstab wird etwa 1,3mm tief auf 12,7mm Durchmesser abgedreht. Dies ging mit einem 2mm breiten Abstechstahl problemlos zu machen. Das Zentrum des Schleiftellers muß saugend passen und Länge sollte ~30mm betragen. Jetzt wird zuerst mit 6mm etwa 6mm tief und dann mit 5mm ganz durchbohrt und ein M6 Gewinde eingeschnitten.

Die Aufnahme vorgefertigt



Halteschraube

Die M6 Halteschraube muß man anfertigen da man einen recht großen Kopf benötigt. Da der Kopf auch nicht viel auftragen darf wurde er mit 2 Bohrungen versehen damit man anziehen kann. Wenn es trotz allem am Tisch schleift muß man dort leider eine Aussparung machen.
Der Schlüssel war einfach zu bauen. In ein Stück Stahl wurden 2 Gewinde eingebracht in welche M4 Schrauben festgeschraubt wurden. Die Maße haben sich nach vorhandenem Material gerichtet.

Die Halteschraube und Schlüssel



Diamantscheibe

Leider sind 125mm Diamantscheiben kaum zu bekommen, schon gar nicht preiswert, und noch weniger mit ≤15mm Bohrung. Deshalb haben wir in China 150mm Scheiben gekauft, als erste Mal eine Korn 180 aber 80 und 400 werden noch folgen. Diese habe ich mit der Fräsmaschine auf 125mm abgestochen. Hierzu wird sie mit dem gerade gefertigten Dorn, mit der beschichteten Seite nach oben, in einer Spannzange in der Fräsmaschine gehalten. Ein Drehmeißel wird im Schraubstock eingeklemmt und so nach der Seite verfahren daß er 63mm vom Zentrum der Spindel entfernt steht. Nur wird die Scheibe ganz langsam auf den Drehmeißel gefahren. Die Diamantbeschichtung schafft man wahrscheinlich kaum aber das läßt sich dann auch leicht abbrechen. Jetzt sollte man die scharfe Kante noch versäubern. Das wurde mit dem Dremel und einer Schleifscheibe gemacht da man Feilen damit garantiert sofort ruiniert. Auch der Drehmeißel leidet gewaltig weshalb ich einen mit HM Einsätzen genommen habe denn die kann ich erst mal umdrehen und danach dann auch entsorgen.

Abstechen der Diamantscheibe


Eigentlich war das keine schwierige Geburt, nur zeitaufwendig, aber bei der nächsten Scheibe werde ich das einmal mit einem guten HSS Abstechmesser versuchen. Die Wendeplatte hatte leider eine etwas ungeeignete Form weshalb ich ziemlich breit abtragen mußte.

Das ist auch nicht so ganz nach BG-Vorschriften aber wenn man mit Verstand an die Sache heran geht ist es eigentlich gar nicht so schlimm. Trotzdem: nachmachen auf eigene Gefahr! Eine Drehbank mit 75+mm Spitzenhöhe wäre da Klasse aber mein Bonsai-Seehund (robbe) hat eben nur 65mm. Wer aber eine Drehbank mit genug Spitzenhöhe hat macht es besser damit.


Aufnahme fertig stellen

Jetzt wird die Aufnahme so gekürzt das die Scheibenauflage bündig mit der Oberseite des Schleifteller ist. Da ich eine Klettscheibe aufgeklebt habe mußte ich das 1,3mm tiefer als die Aussparung in der Scheibe machen.

Die fertige Aufnahme


Die Scheibe wird jetzt mit der Schraube und der Aufnahme gut festgeschraubt und Staubschutz und Tisch wieder angebaut und Schleiforgien können los gehen.

Diamantscheibe montiert


Hinweis: wenn man den Rest des Dorns vorne wieder auf 12,7mm abdreht kann man ihn dazu verwenden um noch weitere Diamantscheiben kleiner zu drehen!


Verwendete Maschinen:
Kasto Metallbügelsäge HBS 60/110 (= Junior), Antrieb mit Scintilla Bohrmaschine E 20 S
Artec Fräsmaschine X1 Super (= Sieg X1 in grün)
robbe Drehbank romat Vario 300
Dremel-USA Multitool 4000 (120V)


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2021 16:18
avatar  -Dog-
#2 RE: Diamantscheibe für Holzmann BT75 Schleifteller
avatar
Admin

Gefällt mir, hätte ich das nicht schon würde ich das nun nachbauen.


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2021 17:53
avatar  kjs
#3 RE: Diamantscheibe für Holzmann BT75 Schleifteller
avatar
kjs
Admin

Jetzt muß ich nur noch einen Anschlag bauen. So in der Art wie der den Du gebaut hast.....


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2021 18:20
#4 RE: Diamantscheibe für Holzmann BT75 Schleifteller
avatar

Muss ich doch glatt mal Kuchen, ob das bei meinem auch geht...


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2021 18:23 (zuletzt bearbeitet: 02.07.2021 18:27)
avatar  kjs
#5 RE: Diamantscheibe für Holzmann BT75 Schleifteller
avatar
kjs
Admin

Geht wahrscheinlich auch so ähnlich bei anderen Tellerschleifern..... SEHR empfehlenswert zum schleifen von Drehmeißeln und Stechbeitel-Schnellanschliff geht auch prima!
Der Kernduchmesser der Scheibe darf eben nicht größer sein als die Bohrung im Teller.

Habe gerade eine Korn 80 Scheibe beim belgischen Chinesen bestellt (ebay) denn mit 180 geht es für den Grobschliff etwas langsam.


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2021 21:15
#6 RE: Diamantscheibe für Holzmann BT75 Schleifteller
avatar

Was kosten die Scheiben?!


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2021 22:47
avatar  kjs
#7 RE: Diamantscheibe für Holzmann BT75 Schleifteller
avatar
kjs
Admin

Von Aliexpress waren sie billiger (~4€) aber da weiß ich wirtlich noch nicht wie das mit dem Zoll klappt und was dann außer den 19% noch drauf kommt. Deshalb jetzt die Bestellung beim belgischen Chinesen. Die 80er kostet 7,60€ inkl Porto:
https://www.ebay.de/itm/233534007413?var=533175029634

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

 Antworten

 Beitrag melden
13.07.2021 10:27
avatar  kjs
#8 RE: Diamantscheibe für Holzmann BT75 Schleifteller
avatar
kjs
Admin

Nachtrag
Nachdem eine 80er Scheibe eingetrudelt war habe ich versucht mit einem Abstechmeißel den Rand ab zu
drehen. Leider war das Messer aus feinstem HSC (Hig Speed Chinesium) und es ging mehr davon als von
der Scheibe ab. Also zurück zur Wendeplatte und eben mit vielen Abkühlpausen durch drehen.

Die zweite Diamantscheibe, Korn 80


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!