Edles Porzellan oder Fütterung der Raubtiere

04.12.2019 22:52
#1 Edles Porzellan oder Fütterung der Raubtiere
avatar
Top Woodworker

Die Flugkünste der Meisen in unserem Garten haben mich im Herbst schwer beeindruckt. Wie die an den Sonnenblumen gelandet sind, war die Show. Wir haben im Garten zwar einige Futterstellen für die Vögel, für unsere Meisen wollte ich aber was Besonderes. Ich wollte was mit Tassen und Untertassen machen, aber der Zugriff auf Tassen und Unterteller wurden mir in der heimischen Küche verwehrt. Keine Ahnung warum?! ;-) In einem Gebrauchtwarenhof wurde ich zum Glück doch noch fündig.


Auf der Unterseite der Tassen habe ich zwei Streifen Kreppband geklebt. Mit meinem Mittelpunktfinder (mein herzlicher Dank dafür geht nach Berlin) habe ich die Mitte markiert.


Mit einem 4 mm starken Glas- und Fliesenbohrer habe ich die Tassen und Untertassen mittig durchbohrt. Ich habe auf der kleinsten Stufe und mit Wasser als Kühlung und ohne viel Druck gebohrt.


Auf den Haken wird als erstes eine Mutter geschraubt, dann kommt eine größere Beilagscheibe. Der Haken wird jetzt von unten durch das Bohrloch geführt. Da ich noch von meiner Baustelle einige Reste von einem Lochband übrig hatte, wurden diese als Aufhänger „missbraucht“. Diese Aufhänger kommen als nächstes auf das Gewinde. Dann eine kleine Beilagscheibe. Das Ganze wird mit zwei Muttern gesichert. Warum zwei Muttern? Die zwei Muttern werden gegenseitig verschraubt bzw. gekontert, so können sie sich nicht lockern.


Jetzt noch die Tasse / Untertasse in einen Baum hängen (mit einer Schnur oder Draht) einen Meisenknödel dran und schon sind die neuen „Fly-in-Restaurant“ eröffnet.


Materialkosten: 3,00 € Kosten sind geschätzt!
3 x Tassen, je 0,20 €
3 x Unterteller, je 0,20 €
15 x Muttern M4, aus meinem Bestand
5 x Beilagscheiben groß, aus meinem Bestand
5 x Beilagscheiben klein, aus meinem Bestand
1 x Lochband, aus meinem Bestand
3 x Hakenschrauben M4 x 30 mm, je 0,20 €

Werkzeug:
Kombizange
Blechschere
2 x 7er Gabelschlüssel
Bosch Tischbohrmaschine PBD 40
Fliesen- oder Glasbohrer 4mm
Mittelpunktfinder
Bleistift und Kreppband


 Antworten

 Beitrag melden
04.12.2019 23:20
avatar  -Dog-
#2 RE: Edles Porzellan oder Fütterung der Raubtiere
avatar
Admin

Solche Teile in ähnlicher Form durfte ich im Betrieb auch schon für den Verkauf im Laden bauen, mit dem Prinzip der umgedrehten Etagere lassen sich auch mehrstöckige Konstrukte bauen.

Tipp vom Upcycler: Wenn du die beiden Enden des Lochbandes umdrehst und an die Tasse schraubst gibts ne hübschere Schlaufe und keine Fleischhaken an denen man sich verletzen könnte.


 Antworten

 Beitrag melden
05.12.2019 06:42
#3 RE: Edles Porzellan oder Fütterung der Raubtiere
avatar
Top Woodworker

Die Enden habe ich umgebogen, damit das scharfkantige entschärft ist. Deine Methode ist natürlich besser.


 Antworten

 Beitrag melden
30.12.2019 13:22
avatar  sam
#4 RE: Edles Porzellan oder Fütterung der Raubtiere
avatar
sam

Schöne Sache !
Ich habe heuer ähnliches bekommen, nur statt der Tassen und Teller wurden alte Topfdeckel verwendet. Nur so als Idee - vielleicht habt ihr ja noch welche rumliegen....


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!