Tischfräsmaschine Scheppach HF 50 - Aufbauanleitung

16.01.2019 13:28 (zuletzt bearbeitet: 16.01.2019 13:54)
avatar  Woody
#1 Tischfräsmaschine Scheppach HF 50 - Aufbauanleitung
avatar
Administrator

Aufgrund diverser Kundenrezensionen im Internet war ich schon vorgewarnt, dass sich der Aufbau nicht so leicht bewerkstelligen lassen würde, wie ich es gewohnt bin. Doch dass es so schlimm werden würde, hätte ich nie im Traum gedacht. Ich benötigte nahezu 3 Stunden um einen Anschlag samt Anhängseln und die Tischverbreiterung zu montieren. Und ich bin bei Gott keine Anfängerin und kann von mir schon behaupten, einiges an Erfahrung im maschinentechnischen Bereich vorweisen zu können.

Um anderen nun die Aufbauarbeit zu erleichtern, habe ich mich entschlossen, statt eines Erfahrungsberichtes die Maschine selbst betreffend, eine detaillierte Aufbauanleitung zu erstellen. Try and error war mein Part . Ich habe versucht, jene Teile, welche für den einzelnen Aufbauschritt erforderlich sind, in einem Bild zusammenfassend darzustellen.

Es empfiehlt sich, zunächst alles auszupacken und übersichtlich herzurichten. Die einzelnen Teile sind zum Teil selbsterklärend, zum Teil völlig verwirrend. Wozu die Aufbauanleitung, welche Scheppach mitliefert, maßgeblich schuld ist.

Inwieweit man alles zusammenbaut und nutzt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich erkläre hier den gesamten Aufbau.

Schritt 1: Gehäuse aufstellen
Entgegen der Anleitung keinesfalls bereits mit der Arbeitsplatte oder wo man die Tischfräse betreiben möchte, fest verbinden. Da man für die Montage der Tischverbreiterungen sozusagen unterhalb der Tischfläche der Fräse schrauben muss, tut man sich leichter, wenn man das ganze Gehäuse noch kippen kann.




Schritt 2: Fräsanschlag Grundgestell

Grundhalter, oberhalb Aufsteckhalter

Aufsteckhalter in die Nuten des Grundhalters einführen und mittels Schlossschraube M6x25, Unterlegscheibe 6mm und Kunststoffknauf (in der Anleitung als Kunststoffkopfmutter bezeichnet) lose fixieren.


Schritt 3: Montage der beiden Anschlagleisten am Fräsanschlag



Je Anschlagleiste 2 Schlossschrauben M6x25, 2 Unterlegscheiben 6mm und 2 Kunststoffknäufe. Zuerst die Schlossschrauben durch die beiden Löcher am Fräsanschlag führen und auf der anderen Seite mit Unterlegscheibe+Knauf fixieren. Die Anschlagleiste mit der Nut durch die Schraubenköpfe ziehen und den Knauf festziehen.




Schritt 4: Montage der Druckleiste am Fräsanschlag

links die Halterung, rechts die Druckleiste

Die Halterung wird mit den beiden Sechskantschrauben, Unterlegscheibe und Knauf am Fräsanschlag montiert. Die Druckleiste dann mit Schlosschrauben 25mm, Unterlegscheiben 6mm und Knauf an der Halterung befestigt. Anm: Ich habe später die beiden Knäufe gegen Flügelmuttern ausgetauscht, da zuwenig mitgeliefert waren.




Schritt 5: Montage der Andrückvorrichtung am Fräsanschlag




Die beiden Vierkantstangen (in der Beschreibung als Bolzen bezeichnet) in die beiden viereckigen Halterungen im Grundhalter sowie Aufsteckhalter stecken und von unten mit den Inbusschrauben festschrauben. Dazu kann es notwendig sein, dass man den Aufsteckhalter etwas vorschieben muss, um das Loch zu erkennen.

Danach steckt man den Klemmbügel auf die Stange und schiebt die Vierkantstange mit der Platte (in der Beschreibung als Vierkantschraubplatte bezeichnet) durch den Klemmbügel durch. Fixiert wird das ganze sodann mit den beiden Knäufen, welche die Gewindestange schon drauf haben.



An der Platte vorne können nun die Niederhalter angeschraubt werden. Dabei ist unbedingt die Richtung des Kammes zu beachten! So soll es dann fertig aussehen:




Schritt 6: Fräsanschlag auf dem Arbeitstisch montieren





Je eine Schlossschraube 20mm und eine 40mm mit dem Kopf von unten durch die beiden Löcher des Fräsanschlags führen und mit Unterlegscheibe und Flügelmutter fixieren. Dann die Schlossschraubenköpfe in die beiden Löcher des Tisches einfädeln und mit der Flügelmutter festziehen. Anm: in der Beschreibung steht zwar, dass man die Knäufe nehmen soll, bei mir waren aber nicht genug dabei.


Schritt 7: Rückschlagsicherungsanschlag



Den Befestigungswinkel mittels der beiden Kreuzschlitzschrauben und Sprengringe in den beiden Löchern an der Vorderseite des Tisches anschrauben.
Darauf dann mit 2 Schlossschrauben 25mm, Unterlegscheiben und Flügelmuttern den Rückschlagsicherungsanschlag anschrauben.




Schritt 8: Tischverbreiterung montieren



Entgegen der Angabe in der Anleitung benötigt man je Seite nur 3 Inbusschrauben 20mm (und nicht 4) und 4 Inbusschrauben 12mm. Es empfiehlt sich, zuerst die Inbusschrauben, Unterlegscheibe, Sprengring und Mutter in die 3 Löcher stirnseitig einzuschrauben und erst danach die kurzen Inbusschrauben seitlich zu montieren, da man sonst nicht mehr hantieren kann. Hilfreich ist es dabei auch, die Fräse auf die Seite zu kippen.

Schritt 9: Kurbelrad für die Höhenverstellung

Das Kurbelrad wird aufgesteckt und mit der Hutmutter angezogen.




Schritt 10: Spannzangenwechsel
Im Lieferumfang waren 3 Spannzangen 6mm, 8mm und 12,7mm, welche fix mit der Überwurfmutter verschweißt sind. Für einen Wechsel löst man die Höhensperre (befindet sich als Drehknopf neben dem Kurbelrad) und fährt die Fräse hoch. Die Reduzierringe entfernen. Frässpindel arretieren und die Überwurfmutter mit dem mitgelieferten Schlüssel lösen und abschrauben. Neue Spannzange in umgekehrter Reihenfolge wieder aufschrauben, festziehen.




Nun noch die Maschine an der Arbeitsplatte anschrauben, Absaugung anschließen, Anschläge justieren, natürlich den richtigen Fräser einspannen und es kann losgehen.




Features der Maschine:

Ich erspare mir hier die Aufzählung technischer Daten, da die leicht online eruiert werden können. Was hilfreich ist, sind Aufkleber am Gerät mit Drehzahlempfehlung in Abhängigkeit der Holzdicke/sorte und Fräserart.



Fazit:
Bevor man sich mühsam einen Frästisch mit vielleicht unzulänglichen Höhenverstellungsversuchen baut, ist die Anschaffung der Scheppach HF50 absolut empfehlenswert. Zumal der Preis mit 170.-- - 220,-- unschlagbar ist.

Warum ich diese Anleitung geschrieben habe, mögen die beiden folgenden Bilder verdeutlichen:
Originalbild aus der Bedienungs-/Aufbauanleitung

Originalbeschreibung




Ich hoffe, ich konnte dem einen oder anderen helfen, weniger Zeit in den Aufbau zu investieren als ich. Danke für's Lesen.


 Antworten

 Beitrag melden
16.01.2019 16:37
avatar  ( gelöscht )
#2 RE: Tischfräsmaschine Scheppach HF 50 - Aufbauanleitung
avatar
( gelöscht )

Das scheint ja eine tolle Maschine zu sein. Das was ich sehe, gefällt mir absolut. Ich denke mal, du hast einen guten Kauf gemacht


 Antworten

 Beitrag melden
16.01.2019 17:35
avatar  kjs
#3 RE: Tischfräsmaschine Scheppach HF 50 - Aufbauanleitung
avatar
kjs
Admin

Ein gutes Beispiel wie gut kaufen besser ist als mit viel Zeit- und Geldaufwand selbst zu bauen. Geht eben nichts über eine Maschine die schon dafür gebaut wird.

Was für Spannzangen sind da dabei? 6/8/12mm? Wäre sicher auch praktisch wenn man die auch in 1/4" und 1/2" bekommen könnte denn da ist die Auswahl an guten und günstigeren Fräsern viel größer.


 Antworten

 Beitrag melden
17.01.2019 11:55
avatar  Woody
#4 RE: Tischfräsmaschine Scheppach HF 50 - Aufbauanleitung
avatar
Administrator

Erstes Zwischenfazit nach der heutigen Verwendung:

"wie konnte ich nur bislang ohne dieses Wunderding auskommen"..................sagt wohl alles. Meinereiner ist schwerst begeistert!


 Antworten

 Beitrag melden
17.01.2019 12:21
avatar  -Dog-
#5 RE: Tischfräsmaschine Scheppach HF 50 - Aufbauanleitung
avatar
Admin

Hab ich doch gleich gesagt, und in der Zeit in der du immer noch übern Selbstbau fluchen würdest biste schon lange fröhlich am fräsen.


 Antworten

 Beitrag melden
06.05.2020 15:59 (zuletzt bearbeitet: 06.05.2020 16:07)
#6 RE: Tischfräsmaschine Scheppach HF 50 - Aufbauanleitung
avatar

Gute 1,5 Stunden. Mit Deiner Beschreibung, vorallem die Zuweisung der Schrauben, ging es prima.



Danke für Deine Mühe


 Antworten

 Beitrag melden
06.05.2020 23:21
avatar  -Dog-
#7 RE: Tischfräsmaschine Scheppach HF 50 - Aufbauanleitung
avatar
Admin

Viel Spaß mit dem neuen Spielzeug! Meine Tischfräse heißt zwar Woodstar und ist schon etwas älter aber ich würde sie auch nicht mehr missen wollen.


 Antworten

 Beitrag melden
23.11.2020 16:19
avatar  OpaPapa
#8 RE: Tischfräsmaschine Scheppach HF 50 - Aufbauanleitung
avatar

Hi, ich bin über Internetsuche hier gelandet.

Frage: Ich habe die gleiche klapprige Maschine.
Wie kommt ihr mit der Scala an der Tiefeneinstellung klar? Deren Sinn will sich mir nicht so wirklich erschließen.
Stelle ich auf Null, so ist der Fräser in der Maschine so weit versenkt, dass es keine Sinn macht. Selbst, wenn ich den Fräser so knapp, wie geht, einbaue (also so tief, wie geht), so ist die Scala deutlich unbrauchbar. Will ich ca 1,3 cm höher gehe, bewege ich mit der Scala irgendwo bei 4 cm.

Habt ihr da was eigenes gebastelt?
Wahrscheinlich stelle ich mich nur zu dusselig an.
Cm Masstab bringt auch nicht so wirklich was, weil sehr schlecht anzukommen ist, sofern man schon die Seitenbegleitung installiert hat. (Nutfräser im Gange)

Und dann wurde die Frage gestellt, ob es für zöllige Fräser einen Adapter gibt? Wäre, ja schon sinnvoll, da die Auswahl dort größer ist.


 Antworten

 Beitrag melden
23.11.2020 16:38
avatar  Woody
#9 RE: Tischfräsmaschine Scheppach HF 50 - Aufbauanleitung
avatar
Administrator

Zuerst herzlich Willkommen bei uns

Ich persönlich nutze die Skala zur Höheneinstellung überhaupt nicht, sondern justiere am angelegten Werkstück selbst die benötigte Höhe für den Fräser. Manchmal sogar Probefräsung an einem Abfallholz.

Zweite Frage kann ich dir leider nicht beantworten.


 Antworten

 Beitrag melden
23.11.2020 16:45 (zuletzt bearbeitet: 23.11.2020 17:01)
avatar  kjs
#10 RE: Tischfräsmaschine Scheppach HF 50 - Aufbauanleitung
avatar
kjs
Admin

Normal macht man die Höheneinstellung so: Fräser einspannen so tief wie er minimal sein soll. Dann ein Lineal oder ähnliches über die Öffnung legen und den Fräser bis hin fahren. Wert auf der Skala merken und von dort aus verstellen.
Da dies aber bei eigentlich allen Heimwerkermaschinen nicht besonders genau ist verwende ich meinen Digitaler Höhenmesser etwas modifiziert dafür denn da wird es auf 1/10mm genau. Die Dinger gibt es aber auch analog oder digital fertig zu kaufen (~10€).
https://www.ebay.de/itm/LCD-Digital-Hohe...5.c100005.m1851

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

 Antworten

 Beitrag melden
23.11.2020 17:02
avatar  -Dog-
#11 RE: Tischfräsmaschine Scheppach HF 50 - Aufbauanleitung
avatar
Admin

Höheneinstellung mache ich mit einem selbst gebastelten analogen Höheneinsteller, ist einfacher als mit Skalen auf Maschinen.
Was die Spannzangen betrifft, die sollten über Scheppach zu bekommen sein. Wenn es gerade keine gibt kannst du auch mal bei den ganzen andersfarbigen Tischfräsen schauen.

https://www.scheppach.com/myfactory/Cust...s_53_-_0109.pdf

Teile 94, bzw. 95.


 Antworten

 Beitrag melden
23.11.2020 18:55 (zuletzt bearbeitet: 23.11.2020 19:07)
avatar  kjs
#12 RE: Tischfräsmaschine Scheppach HF 50 - Aufbauanleitung
avatar
kjs
Admin

ich habe meine imperial Spannzangen über amazon bekommen (ja, hab ich bestellen lassen weil ich selbst nicht dort bestelle). Haben so um die 4€ inkl. Versand gekostet.
Aber google einmal "Scheppach HF 50 Spannzange" oder "Holzmann TFM610V Spannzange" da kommen einige in 1/2" und auch ein paar in 1/4".


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2020 08:43
avatar  OpaPapa
#13 RE: Tischfräsmaschine Scheppach HF 50 - Aufbauanleitung
avatar

Hey, vielen Dank.
Einen analogen Höheneinsteller hab ich schon geordert. (Digital wollte ich nicht. Erfahrungswerte zeigen, dass die dusseligen Batterien immer dann leer sind, wenn man das Teil braucht)

Das die Holzmann drauf passen ist eine sehr gute Info.

Danke.

Und ich dachte, ich bin zu dusselig um die Scala zu nutzen.


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2020 08:49 (zuletzt bearbeitet: 24.11.2020 08:49)
avatar  kjs
#14 RE: Tischfräsmaschine Scheppach HF 50 - Aufbauanleitung
avatar
kjs
Admin

Wird schon werden aber die Skala ist irgend wie nutzlos. Wenn man die verstellen könnte und dem jeweiligen Fräser anpassen wäre es schon mal besser aber eigentlich immer noch nicht besonders genau.

Eigentlich bin ich auch kein Fan von Batterien und noch viel weniger von Akkus aber bei Meßschiebern, Winkelmessern und eben auch dem Höhenmesser ist es leichter abzulesen was nützlich ist wenn die Arme im Alter immer kürzer werden......


 Antworten

 Beitrag melden
07.10.2021 12:29
#15 RE: Tischfräsmaschine Scheppach HF 50 - Aufbauanleitung
avatar

Hallöchen, ich habe ebenfalls lange gebraucht die Tischfräse zusammenzuschrauben! Warum bin ich nicht auf die Idee gekommen hier nachzuschlagen?!
Auf jeden Fall ein Dankeschön für die Mühe. Hätte ich gestern viel Zeit gespart. Aber man sagt ja das man hinterher immer schlauer ist!
Von solchen Bedienungs-/Aufbauanleitungen sollten sich div. Hersteller eine Scheibe von abschneiden.

LG und have a nice day
tommy


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!